Verkehrsunfall mit mehren PKW


Datum 08.07.2019
Alarmierung um: 17:43 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfestellung
Einsatzort: B32 - Richtung Scheer, Höhe Sportplatz Scheer
Einsatzleiter: Ivo List
Mannschaft: 30 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge: Sigmaringendorf 1/19
Sigmaringendorf 1/46
Sigmaringendorf 1/42
Sigmaringendorf 1/74
Sigmaringen 1/10
Sigmaringen 1/11
Feuerwehren: Feuerwehr Sigmaringendorf
Feuerwehr Sigmaringen
Polizei Sigmaringen
Rettungsdienst
Rettungsdienst
Rettungsdienst
Rettungsdienst
Rettungsdienst
Notarzt v.D.
Notarzt v.D.
Rettungshubschrauber CH45
Straßenmeisterei
Abschleppunternehmen
Bericht:

Am Montag 08.07.2019 um 17.43 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Sigmaringendorf zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Verbindungsstraße in Richtung Scheer alarmiert.

Die Rettungsleitstelle meldete einen Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen und mehreren Verletzten. Die Feuerwehr Sigmaringendorf war mit Ihren Fahrzeugen schnell an der Einsatzstelle und konnte nach erster Erkundung durch den Einsatzleiter Ivo List, den ebenfalls alarmierten Rüstwagen der Freiwilligen Feuerwehr Sigmaringen abbestellen, da zum Glück kein Unfallopfer im Fahrzeug eingeklemmt, bzw. eingeschlossen war. Trotz den starken Beschädigungen der Fahrzeuge blieben die Fahrgastzellen stabil und verhinderten somit eingeklemmte Personen.

 

Da es sich insgesamt um 4 Schwerverletzte und 1 Leichtverletzten Person mit unklaren Verletzungsmustern handelte waren eine große Anzahl von Rettungsfahrzeugen sowie der Rettungshubschrauber erforderlich.

 

Alle Fahrer der Fahrzeuge mussten sich aufgrund Ihrer Verletzungen in ärztliche Betreuung begeben.

Die ebenfalls alarmierten Mitarbeiter der Notfallseelsorge kümmerten sich um die eingesetzten Ersthelfer während die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brandschutz an den Fahrzeugen sicherstellten. Zudem wurden die austretenden Betriebsmittel an den Unfallfahrzeugen aufgefangen, bzw. abgestreut.

Die B32 musste für 2,5 Stunden voll gesperrt werden – der Fahrzeugverkehr wurde umgeleitet.

 

Bericht: Joachim Pfänder

Bilder: Joachim Pfänder / FF Sigmaringendorf


Zurück zur Übersicht